Auf dieser Seite sollen Lob und Tadel gesammelt werden.



Lieber Herr Hahne,

nach meiner Urlaubsrückkehr fand ich auf meinem Rechner einen regen E – Mail – Verkehr zum Thema Eulenschutz vor, der mich sehr betroffen gemacht hat.

Ich halte es für dringend erforderlich dass wir in einer Vorstandssitzung alle aufgeworfenen Fragen im Zusammenhang mit dem Artenhilfsprogramm Uhu diskutieren. Ich werde nach terminlicher Abstimmung mit anderen Vorstandsmitgliedern hierzu zeitnah und fristgerecht einladen.

Bis dahin bitte ich Sie, von allen Aktivitäten, die unseren Verein nach außen repräsentieren, Abstand zu nehmen. Ich verweise in diesem Zusammenhang auf § 9 unserer Satzung, wonach für alle grundsätzlichen Vereinsangelegenheiten vorherige Vorstandsbeschlüsse erforderlich sind. Dies haben wir seit 35 Jahren so praktiziert und werden es auch künftig so fortsetzen.

Ich bitte Sie außerdem, die Veröffentlichung vereinsinterner Daten auf Ihrer privaten Homepage www.galluse.de unverzüglich einzustellen. Unser Verein nutzt für die Verbreitung dieser Daten, einschließlich Mitgliederwerbung, ausschließlich die vereinseigene Homepage www.eulen.de.

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Hahne,

Ihre Mail vom 23. August 2018 an die Vogelwarte Helgoland sowie verschiedene andere Empfänger ist mir zur Kenntnisnahme zugeleitet worden.

Sie stellen darin den wissenschaftlichen Wert der Vogelberingung in Frage.

Sie haben damit meiner Bitte vom 13. August 2018 nicht Folge geleistet. Ich hatte Sie gebeten, bis zur Vorstandssitzung am 30. August 2018 nicht mehr im Namen des Landesverbandes Eulenschutz in Schleswig – Holstein e. V. Aktivitäten zu unternehmen, die unseren Verband nach außen repräsentieren. Ich werde diesen Satzungsverstoß anlässlich unserer Vorstandssitzung zur Sprache bringen und überdies bei sich bietenden Gelegenheiten nach außen klarstellen, dass Sie keinerlei Legitimation als Sprecher unseres Verbandes besitzen.

Mit freundlichen Grüßen

Moin Herr Hahne,

vielen Dank für das nette Lob, das ich sehr gerne an mein Team weitergebe. Leider bin ich dermaßen eingespannt gewesen, dass ich es nicht zu Ihnen geschafft habe. Allerdings sind meine Eltern stellvertretend bei Ihnen gewesen. Es muss sehr gut gewesen sein, denn sie haben abends begeistert und ausführlich von dem Besuch bei Ihnen erzählt.

Herzlichen Gruß

Hallo Herr Hahne,

Ihre Ausstellung war sehr informativ und ich konnte anhand der Präparate dann auch der Försterfamilie(!) erklären, wie sich der Waldkauz von anderen Eulenarten unterscheidet. Im Uhlenkolk bin ich sonst nicht tätig. Neben der Aufgabe als Naturschutzbeauftragter ( seit 1985), war ich jahrzehntelang hauptamtlich für den WWF tätig. Daher kenne ich auch die „Platzhirsche“ in S.-H..

Kreisnaturschutzbeauftragter
WWF

Hallo Herbert, 

Wir bedanken uns auch noch einmal recht herzlich für die Teilnahme an unserer Fledermausnacht. Ich entschuldige mich nochmal für die anfänglichen Probleme. Wird im folgenden Jahr hoffentlich nicht noch einmal vorkommen. 

Falls du hier nochmal in der Nähe bist oder im folgenden Jahr, zeige ich dir sehr gerne unsere Fledermäuse oder auch freilebende Fledermäuse in der Kalkberghöhle.

Wir würden uns sehr freuen,  wenn ihr im nächsten Jahr wieder dabei seid. 

Ich hoffe, dass du Erfolg hast mit deinen neuen Ansätzen zum Thema Uhu-Schutz. Du kannst dich gerne melden und berichten, ob du dich durchsetzen konntest. 

Liebe Grüße 

xxx yyy

Moin Herbert,

da ich auch im Eulenverband bin, würde ich gerne den Verband bei der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen. Wenn du Personal braucht für Veranstaltungen oder ähnliches kannst du dich gerne bei mir melden. Am 25. August muss ich leider selber arbeiten, aber ansonsten stehe ich gerne für Außentermine zur Verfügung.

Liebe Grüße
xxxx